Follow by Email

Mittwoch, 21. Mai 2014

Emil Bauer 'Racist, Terrorist, Asshole' My Sauvignon Blanc 2013

Cool, cooler, Bauer-Brüder! Mit solchen Klasse-Weinen wie diesem blitzsauberen Sauvignon Blanc mit eingebauter Arschloch-Abwehr macht Weintrinken einfach diebisch viel Spaß!

Emil Bauer 'Racist, Terrorist, Asshole' My Sauvignon Blanc 2013

Klare Ansage, klare Kante... Die Bauer-Brüder sprechen uns mit ihrem coolen Sauvignon Blanc aus dem Herzen. Denn mal Tacheles gesprochen: was gibt es Schlimmeres als guten Wein mit großen Arschlöchern zu trinken? Da tut es einem leid, um jedes Glas, dass man großzügig spendiert hat. Also "If you are Racist, a Terrorist or just an Asshole", dann Finger weg von diesem geilen Stoff!!!
Denn dieser Sauvignon Blanc gibt sich nicht nur auf dem Etikett kämpferisch, auch im Glas zeigt er einen starken Charakter und wirft den Sauvignon-Platzhirschen der Weinwelt den Fehdehandschuh hin. Herrlich leuchtendes Grüngelb in der Farbe. Das kristallklare Bouquet punktet in Serie mit feiner Frucht wie Stachelbeeren und weißen Johannisbeeren, einer leichten Kräuternote und feiner Mineralik die vom kargen Kalk-Terroir stammt. Am Gaumen dann mit schönem Schmelz, verblüffend viel Sauvignon-Typizität, fein dosierter Frucht und kerniger Frische. Der charmante Nachhall zeigt dann doch, dass er eigentlich ein guter Kerl ist. Ein Wein, so ehrlich wie sein Etikett.

Emil Bauer 'Racist, Terrorist, Asshole' My Sauvignon Blanc 2013

Das Weingut

Viel hat sich seit 2011 in Landau-Nußdorf geändert. An der Spitze des traditionsreichen Familienbetriebs steht nun die 5. Generation Bauers, ein Kompetenz-Duo aus den Brüdern Alexander und Martin Bauer. Alexander ist erfolgreicher Absolvent der Geisenheimer Hochschule, Martin ergänzt das durch ein abgeschlossenes Studium im Weinmarketing. Das passt! Ihr Vater Norbert steuert dazu weiterhin seine Erfahrung und Arbeitskraft bei, es vereinen sich Tradition und Moderne in Harmonie, das musste ein Erfolg werden. Alexander hat es geschafft, auf den knapp 30 Hektar Südpfalz seine eigene Wein-Idee umzusetzen und der Gault&Millau honoriert das mit der ersten, wohlverdienten Traube! Noch mehr Ehre erfuhr das Weingut nur von der Vinum, die ihre Riesling Spätlese trocken 2011 aus dem Nußdorfer Herrenberg auf PLATZ 1 der Riesling-Champion 2011 sieht!! Herzlichen Glückwunsch!

Hier können Sie den Wein für 9,95€ bestellen

Sonntag, 18. Mai 2014

Einer der besten Roséweine der Welt! Delheim Pinotage Rosé

König der Rosés: 3 Mal in Folge in der Liste der besten Rosés weltweit! Der Kultwein von Delheim ist ein sehr, sehr eleganter Erfrischer mit Stil - jetzt im ganz frischen Jahrgang 2014!

Delheim Pinotage Rosé 2014
Direkt aus Südafrika: Der brandneue Jahrgang 2014 ist angekommen! Frischer geht nicht.
Grandiose 3 Mal in Folge hat dieser Rosé aus der Rebsorte Pinotage es in die Bestenliste der erfolgreichsten Weine geschafft! Und unter die besten Rosés der Welt schafft man es nicht ohne weiteres. Den meisten Genießern dürfte auch der klingende Name Delheim alles über die Qualität dieses Tropfens verraten. Das Kult- und Traditionsweingut bringt schließlich nichts auf die Flasche, das den eigenen hohen Ansprüchen nicht Genüge tun würde.
Ihr Rosé aus Südafrikas Vorzeige-Rebe ist definitiv eine Hommage an die elegante Stilistik. Die Nase zeigt Pfingstrosen, Erdbeeren, Himbeeren und Kirsche. Das strahlend lachsrosa Getränk legt sich seidig um den Gaumen. Kühle Frische, aromatische Frucht, angenehme Säure – das sind die Stärken dieses ungemein süffigen Weins. Sowas wünscht man sich beim Grillen und Picknicken, ein herrlicher Erfrischer mit Stil.


Das Familienweingut Delheim in Stellenbosch ist eines der renommiertesten Weingüter am Kap überhaupt. Die Familie Sperling, unter der Führung von Michael "Spatz" Sperling und seiner Frau Vera, brachte das bereits 1699 gegründete Weingut zu weltweitem Ruhm und machten es zu einem "Muss" für jeden Südafrika-Reisenden. Die einzigartigen Bedingungen in Stellenbosch, der wohl besten Anbauregion am Kap, helfen Delheim dabei, ihre erstklassigen Weine zu erzeugen. Dass diese Weine auch weiterhin Entdeckungen bleiben, dafür sorgt die Generation nach "Spatz": Viktor und Nora Sperling.




Der Wein

Pinotage ist die typische, die Ur-Rebe Südafrikas. Die Trauben für diesen Rosé wurden sorgfältig per Hand gelesen. Im Keller verblieben sie nur kurze Zeit auf der Maische und wurden dann abgepresst, wodurch die Farbe zustande kommt. Der Most wurde über Nacht ruhen gelassen, bevor er bei kontrolliert niedrigen Temperaturen vergoren wurde.

Hier können Sie den Wein für 7,95 € bestellen

 
Südafrikas Rotweine - hier günstig bestellen

.
.

Mittwoch, 7. Mai 2014

Molitor Leider GEIL Rheingau Riesling trocken 2013

Der ultimative Party-Wein, schön trinkbar, animierend, modern und zugänglich!
Hinter dem plakativen Etikett und dem ausgefallenen Namen verbirgt sich ein knackig frischer Rheingau Riesling trocken. Der Wein überzeugt mit seinem tollen Süße-Säure-Spiel. Auch als ausgefallenes Geschenk eignet sich dieser Wein perfekt - er wird mit Sicherheit für einige Lacher sorgen! Da bleibt nur eins zu sagen: dieser Wein ist LEIDER GEIL!


Die Familie Molitor steht für über hundert Jahre Weinbau-Tradition. Schon der Großvater Karl Molitor wusste, wie guter Wein ausgebaut wird. Karl Molitor jun. (heute ist er der Senior) führte das Weingut, bis der 1965 geborene Klaus Molitor den Betrieb 1999 als Winzermeister übernahm und weiter ausbaute.
Mit seiner Frau Birgit und den Söhnen René und Marco lebt der Jungwinzer mit seinen Eltern seit Anfang der 80er Jahre am Fuße des Steinbergs, zwischen Hattenheim, Kloster Eberbach und Hallgarten.
Weinbautradition seit über hundert Jahren, Erfahrung und Wissen, unterstützt durch moderne Technik und dem Ehrgeiz, sich ständig weiterzubilden, brachten dem 1965 geborenen Winzermeister im Jahr 2001 den Prüferpass der DLG (Deutschen Lebensmittel Gesellschaft). Bei Blindverkostungen bewertet er die eingereichten Weine, genauso wie bei seiner Tätigkeit zur Erteilung der amtlichen Prüfnummer im Weinbauamt in Eltville.
Familie Molitor

Hier klicken um den Wein für 7,50 € zu bestellen

.