Follow by Email

Dienstag, 28. August 2012

Liv-Ex an Weinsammler: Supertuscans – eine lohnende Geldanlage


UK (London) - Der erstmals im Marktbericht vom Juli 2012 eingeführte Liv-Ex-Index* Supertuscan 50 (klares Zeichen der wachsenden Bedeutung dieser Weine bei Sammlern) für Ornellaia, Masseto, Sassicaia, Tignanello und Solaia der Jahrgänge 1999 bis 2008 hat eindeutig den Index Fine Wine 50 (für die Performance der 5 Bordeaux Premier Crus: Lafite, Haut Brion, Latour, Margaux und Mouton Rothschild) übertroffen mit einem Gewinn von 76% während der letzten fünf Jahre (die französischen Weine erreichten 26%) und einer Preissteigerung um 9%.
2012-07_tuscan01
Besonders exzellent abgeschnitten hat der Ornellaia mit +17% gefolgt vom Masseto mit +13%, beide deutlich über dem Durchschnitt. Die Wertschätzung durch die Konsumenten stimmt mit dem Urteil der amerikanischen Weinkritik überein. Wine Advocate hat dem seit einigen Wochen auf dem Markt befindlichen Ornellaia Bolgheri DOC Superiore Jahrgang 2009 soeben mit 97/100 Punkten die beste Bewertung der Bolgheri-Zone erteilt und der schmeichelhafte Kommentar von Antonio Galloni lautet u.a. ” in one of my blind tastings, the 2009 made a very eloquent case for itself as the wine of the vintage”.

*LIV-EX-INDEX: Die London International Vintage Exchange - kurz LIV-EX - ist eine im Internet installierte Handelsplattform ausschließlich für hochwertige Weine, so genannte „Fine Wine“. Gründer waren 1999 die ehemaligen Aktienhändler James Miles und Justin Gibbs. Der LUV-EX bildet vornehmlich die 100 französischen Top-Weine ab, indem er mit bestimmten Bewertungskriterien die Zusammensetzung des Index und dessen Berechnung vorgibt. Ein im LIV-EX gelisteter Wein muss mindestens 95 Bewertungspunkte vom führenden Weinkritiker Robert Parker erhalten haben. So sind auch von den 100 aufgeführten Spitzenweinen über 90 Prozent Bordeaux-Weine. Die restlichen 10 Prozent teilen sich hoch bewertete Weine aus den Regionen Burgund, Champagne, Rhone und einige auch aus Italien.

Hier gibts den Ornellaia für 135,-- €
Rotwein

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen