Follow by Email

Samstag, 19. Juli 2014

Weingut Tement Sauvignon Blanc Steirische Klassik

Die Sauvignon Blanc Trauben stammen von Weinbergen aus mehreren Lagen in der Südsteiermark. Im neuen Keller genau über der Zieregg- Lage werden die Trauben angeliefert und wandern dann systematisch, durch perfekte Ausnutzung der Gravitation ihren Weg nach unten. Nach der schonenden Pressung wird der 
Most gekühlt, um Trubteilchen abzulagern und auf natürliche Weise vorzuklären. Vollständig am Monitor überwacht wird der 
Most temperaturgesteuert in Edelstahl vergoren. Das aromatische 
Bukett
zeigt Aromen von Stachelbeeren, Cassis, Grapefruit, Fenchel, Paprika, Gras und Holunderblüten. Am Gaumen frisch, rassig, viel Frucht, aromatisch, feinwürzig, mineralisch, enorme Fülle, finessenreich und lange nachhallend.


Alle 5 Sterne im Falstaff Weinguide als einziges Weingut der Region, alle 5 Kronen in Vinaria-Weinführer und reihenweise Top-Bewertungen für die Weine... das Weingut der Familie Tement ist eine der besten Adressen Österreichs, vor allem für ausdrucksvolle, herrlich mineralische Sauvignon Blancs. Das Gut liegt in der Südsteiermark auf einem kleinen Bergplateau, das vor 20 Millionen Jahren einmal ein Korallenriff war. Von der Terrasse genießt man einen prächtigen Blick weit bis ins Nachbarland Slowenien hinein. 

Direkt unterhalb erstreckt sich eine der berühmtesten Lagen der Südsteiermark, die Riede 'Zieregg', das Aushängeschild des Betriebes. Es war Manfred Tement in den 1980er Jahren, der hier die Weichen klar auf Qualität stellte, ein Mann der ersten Stunde des Aufstiegs der steirischen Weißweine auf Weltniveau. Heute stehen ihm seine beiden Söhne Armin und Stefan tatkräftig zur Seite, beide ebenso qualitätsbesessen wie der Vater – verständlich, dass das Weingut längst Kultstatus in Österreich erlangt hat. Jeder Tement-Wein ist eine Klasse für sich, von der Steirischen Klassik über den 'Fosilini Breg' von Lagen auf slowenischer Seite bis hin zum grandiosen und langlebigen Zieregg, einem der besten Sauvignon Blancs der Welt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen