Follow by Email

Freitag, 7. Dezember 2012

Neuseeland - Nicht nur Sauvignon (Verkostungsbericht)




WORLDWINE VERKOSTUNGSREPORT

Dezember 2012

Es war eine der kompliziertesten Verkostungen, die wir in den letzten Jahren zu organisieren hatten - nicht nur, weil es vieler Anläufe bedurfte, bis wir bei Wines of New Zealand Ansprechpartner fanden, die uns bei der Ausschreibung behilflich waren, sondern auch, weil der Empfang der Pakete aus Neuseeland einen der vielen Kurierdienste, die bei uns ein und aus gehen, offenbar überforderte. Aber die Mühe hat sich letztlich gelohnt: Was die Neuseeländer uns schickten, waren mehr als 40 elegante, blitzsaubere Pinots, die den Ruf des Weinbaus der Doppelinsel, nur Sauvignon blanc "zu können", Lügen straften.
Geplant hatten wir diese Pinot-Verkostung schon seit längerem als Teil eines kleinen Streifzugs, auf dem wir die weltweite Performance der Prestigesorte des Burgunds unter die Lupe nahmen. Deutscher Pinot '11Burgunder Kontraste,Rote Klasse 2009 (Österreich) und Pinot California waren die mehr oder weniger explizit der Sorte gewidmeten Themen dieses Streifzugs, an Oregon "versuchen" wir uns schon seit einer Weile, bislang leider noch ohne Erfolg, und auch in Südafrika (Afrika alla grande) konnten wir den einen oder anderen schönen Vertreter entdecken.

Weinberge in Marlborough, einem der besten Anbaugebiete
Neuseelands für Pinot Noir (Fotos: Wines of New Zealand)
Jetzt also Neuseeland. Pinot Noir wird hier vor allem in fünf Anbauregionen kultiviert: Marlborough, Central Otago, Canterbury / Waipara, Martinborough / Wairarapa und Hawke's Bay, von denen die drei ersten auf der kühleren Südinseln, die beiden letzten im Süden der Nordinsel liegen. Die schönsten Weine unserer Probe kamen mit einer Ausnahme aus Marlborough und Central Otago, zwei Gebieten, die wohl das höchste Potenzial für die Sorte haben. Natürlich kommt Neuseeland mit den Spitzen des Burgunds noch nicht mit, und auch aus Deutschland oder Kalifornien konnten wir schon Weine verkosten, neben denen die besten dieser Probe es schwer gehabt hätten. Im Unterschied zu vielen Pinots aus der neuen Welt aber waren die Weine der Kiwis insgesamt durchaus elegant Weiterlesen: 

Auszug aus dem Wein Online Magazin Hier können Sie das Magazin kostenlos downloaden:

Buchtipp:

Der Weincoach

Der Weincoach

Band 1 Spätburgunder/Pinot Noir

Autor: Dieter Freiermuth
Weinkurs zum Thema Spätburgunder/Pinot Noir, Ahr und Burgund
Sie interessieren sich für Wein und möchten gerne mehr darüber erfahren?
Beim Wein ist es wie bei vielen schönen Dingen im Leben: Je mehr man darüber weiß und je mehr Erfahrung man damit hat, desto mehr Spaß machen sie.
Ein guter Wein gleicht einem Geschenk der Götter.
Pinot Noir, Riesling, Merlot oder Chardonnay? Mit dieser Buchreihe entdecken Sie die köstliche Vielfalt der edlen Tropfen. Von der Rebe bis ins Glas - hier erfahren Sie alles, was Weintrinker wissen sollten. Nutzen Sie die Gelegenheit, mit dem Weincoach, die Vielfalt des edlen Rebensafts und die Charakteristika der verschiedenen Sorten zu erkennen. Tauchen Sie ein in die geheimnisvollen Sphären der Weinwelt!
Werden Sie zum echten Fachmann und Sie können künftig mit beeindruckendem Weinwissen glänzen!
Band 1 befasst sich ausführlich mit dem Spätburgunder/Pinot Noir. Sie erfahren alles Wissenswerte über diese Rebsorte und sein wichtigstes deutsche Anbaugebiet, die Ahr und das weltweit wichtigste Anbaugebiet Burgund.
Beeindrucken Sie Freunde und Geschäftspartner mit Ihrem Weinwissen !
Hier können Sie das Buch bestellen: https://www.xinxii.com/der-weincoach-p-339228.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen