Follow by Email

Dienstag, 2. Juli 2013

Peter Lehmann gestorben

Gestern starb im australischen Adelaide der Winzer Peter Lehmann. Er wurde 82 jahre alt. Für die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts gilt er als einer der wichtigsten Weinmacher der neuen Welt. In Südaustralien verehrten ihn viele als eine lebende Legende.

Erzeuger 819

Mit seiner außergewöhnlichen Entschlossenheit beeindruckte der Nachkomme preußischer Einwanderer bereits 1979. Peter Lehmann quittierte einen gut dotierten Job, weil er nicht bereit war, die Weinbauern des Barossa Valley, die ohnehin schon unter dem Preisverfall jahrelanger Überproduktion litten, mit einem noch niedrigeren Hungerlohn abzuspeisen. Stattdessen setzte Peter Lehmann, der von der Qualität des Rebgutes in seiner Heimat überzeugt war, alles auf eine Karte und gründete eine eigene Weinkellerei.
Peter Lehmanns Weine machten zuerst die internationale Weinkritik auf sich aufmerksam, dann den Weinhandel und schließlich den Weinkäufer. Die Peter Lehmann Winery wuchs rasch, ohne allerdingsjemals an ihrem hohen Qualitätsanspruch zu rütteln. Heute zählen die Weine, die den Namen des deutschstämmigen Winemakers tragen, zu den beliebtesten Tropfen der Neuen Welt.
Die Weine der Peter Lehmann Barossa Series verkörpern die einmaligen Qualitäten des Barossa Valley in ihrer ganzen Pracht. Die ausdrucksstarken Meisterwerke sind ein Tribut an ihren Schöpfer Peter Lehmann und das Winzerparadies, das er seit über 70 Jahren seine Heimat nennt. Das Rebgut für diese Weine stammt von 185 meist kleinen Winzern im Barossa Valley, die ihre Weinberge zum Teil schon in fünfter oder gar sechster Generation bewirtschaften. Das versetzt die Winemaker der Peter Lehmann Winery in die angenehme Situation, Trauben aus über 900 unterschiedlichen Lagen aussuchen zu können, die in jahrelanger Arbeit nach Bodentyp, Mikroklima und individuellem Geschmacksprofil katalogisiert wurden. Bei der Mehrzahl der Weinberge handelt es sich um lang gewachsene Weingärten, deren Reben zwischen 20 und über 100 Jahre alt sind. Beim Qualitätsmanagement im Weinberg werden die Winzer von einem Team unterstützt. Gemeinsam kontrolliert man Erträge und Reife, um ausschließlich Trauben von optimaler Qualität lesen zu können.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen