Follow by Email

Samstag, 29. September 2012

Mitolo Wines

Für ein so junges Weingut ist Mitolo Wines schon recht reich an Geschichte. Das liegt vor allem daran, dass die Weine aus dem Stand mit hohen und höchsten Kritikerweihen ausgestattet wurden und tatsächlich das repräsentieren, was sich der Besitzer Frank Mitolo seit dem Gründungsjahr 1999 auf die Fahne geschrieben hat: Reinheit, Eleganz und Kraft. Mitolo, unverkennbar italienischer Herkunft, kam als Kartoffel-Erzeuger zu Wohlstand, bis ihn seine Weinleidenschaft neue Wege gehen ließ. Als Önologen konnte er keinen Geringeren als Ben Glaetzer verpflichten, die Trauben stammen aus den berühmten Regionen Barossa Valley und McLaren Vale, wo die Weingärten in der Nähe der Küstenstadt Port Willunga liegen. Hier schafft die Nähe zum Ozean ein mediterranes Klima, das zusammen mit den Böden aus schwerem Lehm, Sandstein und Ton ideale Anbaubedingungen für Weltklasse-Weine ergibt. Dass bei einem jungen australischen Weingut auch die Kellertechnik vom Feinsten ist, versteht sich von selbst. Eines ist allerdings für Down Under eher ungewöhnlich: Mitolo ist ein lupenreines Familienunternehmen – Bella Italia lässt grüßen – und so ist natürlich klar, dass Frank Mitolo die Weine seinen Liebsten widmet: So ist der G.A.M. Shiraz eine Hommage an seine drei Kinder Gemma, Alexander und Marco.
Erzeuger 675Frank Mitolo

Weintipp

Mitolo 'G.A.M.' Shiraz McLaren Vale 2009




Der Mitolo G.A.M. ist aus 100% Shiraz, der im sogenannten Chinablock-Vineyard in Wallunga am südlichen Ende des McLaren Vale gewachsen ist. Die Fermentation fand teilweise kalt und teilweise bei warmer Temperatur statt, wobei wiederum ein Teil in Barriques vergoren wurde. Nach der malolaktischen Gärung reifte der Wein für insgesamt 18 Monate überwiegend in feinporigen Oxhoft- Fässern, davon 70% neu, in einem Verhältnis von 80% französische Eiche und 20% amerikanische Eiche, und 30% gebraucht (ein Jahr und zwei Jahre alte) ebenfalls aus französischer und amerikanischer Eiche.
Ben Glaetzer
Der Mitolo G.A.M. McLaren Vale Shiraz ist ohne Frage einer der besten Aussie-Shiraz, der sich zu Recht selbstbewusst in Klasse und Preis der Weinwelt präsentiert. Aber nicht erst die 96-100 Parker-Punkte für den 2003er haben für Aufsehen gesorgt. Auch die Jahrgänge danach waren allesamt gigantisch und gesucht wie die besten Crus der Welt. Denn genau das ist er auch. Ein 'Grand Cru' aus McLaren Vale, der sich mit seiner dunkelroten Farbe, dem kolossalen Bouquet nach Bourbon-Vanille, Mokka, Edelholz, Blaubeeren und reifen Pflaumen, seiner delikaten Kräuterwürzigkeit und seiner schier göttlich-köstlichen Darbietung am Gaumen, in die Reihe der ganz großen Shiraz dieser Welt stellt. Kein Wunder also, dass hier der Decanter seinen seltenen ‚Decanter Award‘ vergibt und den Mitolo G.A.M. McLaren Vale Shiraz 2009 ganz unbritisch als ‚Knockout-Shiraz‘ bezeichnet. Dazu passt am besten ein dickes T-Bone-Steak! 

http://www.wine-in-black.de/i/496pps8i


Rotwein

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen