Follow by Email

Samstag, 1. September 2012

Rheingau Royal – Wahl und Krönung der 21. Rheingauer Weinkönigin am 15. September 2012


Am 15. September geben Elena Benischke, Rheingauer Weinkönigin und Janine Gräf, Rheingauer Weinprinzessin, die nun ein Jahr den Wein ihrer Heimat
repräsentierten, ihre Krone an ihre Nachfolgerinnen im Fürst-Metternich-Saal in Johannisberg weiter.
Für das würdevolle Amt der Rheingauer Weinkönigin 2012/13 haben sich dieses Jahr zwei
junge Frauen beworben:  Die ehemalige Hochheimer Weinkönigin 2011/12 Sabine Wagner
und die Hattenheimer Weinkönigin 2008-2012 Michaela Gerhard. Nähere Informationen zu
den Kandidatinnen erhalten Sie in Kürze auf unserer Internetseite www.kulturlandrheingau.de/wein.
Einen Tag lang werden die beiden Anwärterinnen genau unter die Lupe genommen.  Von
17-18 Uhr werden die Kandidatinnen zunächst hinter verschlossenen Türen einer Fachbefragung unterzogen. Hier zählt sicheres Auftreten und natürlich das weinspezifische Wissen
der potenziellen Repräsentantinnen.
Am Abend ab 19 Uhr werden innerhalb einer Gala Michaela Gerhard und Sabine Wagner
zunächst in weiteren Aufgaben geprüft. Wer in den Kategorien Weinwissen, Charme und
Auftritt überzeugt, gewinnt die Wahl und bekommt die Krone der Rheingauer Weinkönigin.
Aber auch die zweite Kandidatin gewinnt und kann als Rheingauer Weinprinzessin die Region Rheingau und deren Wein repräsentieren. Durch den Abend werden die ehemalige Deutsche Weinprinzessin und Rheingauer Weinkönigin Nadine Jäger und die ehemalige Rheingauer Weinkönigin Sabrina Klassen führen. Die musikalische Umrahmung übernehmen die
Musiker des OhrwurmQuartetts.
Eine Woche später heißt es Daumen drücken für Elena Benischke, die sich als ehemalige
Rheingauer Weinkönigin mit 12 weiteren Gebietsweinköniginnen zur Wahl der 64. Deutschen Weinkönigin stellt. Zur Vorentscheidung dazu lädt das Deutsche Weinbauinstitut am
Samstag, den 22. September 2012 ab 15:45 Uhr im Saalbau von Neustadt ein. Die WahlGala wird live im SWR-Fernsehen übertragen.
Belegt Elena bei der Fachbefragung einen der ersten sechs Plätze, dann steht sie am 29.
September im Finale, welches von 20:15 – 22:20 Uhr ebenfalls live im SWR übertragen wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen