Follow by Email

Donnerstag, 18. Oktober 2012

Blindverkostung mit Steve Wonder


Man denkt, alles gesehen zu haben. Dann das: Blindverkostung mit Musik des blinden Musikers Stevie Wonder. Ich musste lachen. Meine Frau auch – aber sie fand es geschmacklos.
Veranstalter ist Vinoresca, der nette Frankfurter Laden der ebenso netten Anjela Wittkowski, in dem ich vor Jahren mal aus einem meiner Krimis gelesen habe. Zur Musik von Stevie Wonder wird ein jeweils passender, deutscher Wein blind verkosten. Der Titel oder der Liedinhalt geben einen Hinweis auf den Wein – wobei um die Ecke gedacht werden darf. Ich frage mich, wie Stevie Wonder das finden würde. Im Lied “Woman in Red” singt er: “The woman in red / Like fine wine she’s going straight to my head”. Gegen Wein hat er also nix. Und wie sich in diesem Video zeigt, hat er auch Humor, was seine Erblindung betrifft.
Die Auflösungen welches Lied zu welchen Wein passt würde ich ehrlich gesagt schon gerne wissen…
10.10.2012 um 23:25, Aus dem Leben eines Weingeniessers

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen