Follow by Email

Mittwoch, 18. Juli 2012

Chateau Petrus


Chateau Petrus

Château Pétrus ist ein Weingut im französischen Weinbaugebiet Pomerol bei Bordeaux. Es erzeugt den Rotwein Pétrus, einen der angesehensten und teuersten Weine der Welt. Er ist ein Statussymbol, das auch als Anlageobjekt begehrt ist. Bei der Weinqualität liegt der Pétrus jedoch mit anderen, weniger berühmten und teuren Spitzenweinen von Pomerol wie Château Lafleur oder Château L'Evangile gleichauf und wird von ihnen in manchen Jahrgängen sogar übertroffen. Die auf den Weinbergen von Pétrus kultivierten Rebsorten sind hauptsächlich Merlot und etwas Cabernet Franc.
Eine Steinfigur des Apostel Petrus ist Namensgeber des kleinen Weingutes, markant sind die hellblauen Fensterrahmen, die in dieser Gegend nur das Château Petrus zeigt. Anfang 2000 wurde das Hauptgebäude komplett erneuert.
Die Rebfläche des Gutes beträgt nur 11,5 ha, diese ist zu 95 % mit Merlot und zu 5 % mit Cabernet Franc bestockt. Die Verwendung der Trauben entscheidet sich nach der Ernte, in viele Jahrgänge fließt kein Cabernet Franc ein, so dass der Petrus ein rebsortenreiner Merlot und keine Cuvée ist. In den 1950er-Jahren war der Anteil des Cabernet Franc noch bei 30 %. Die Rebstöcke sind über 40 Jahre alt, der Ertrag schwankt zwischen 15 und 45 hl pro ha. Der Wein wird 19 Monate in ausschließlich neuen Barriques gelagert, er wird nicht filtriert, einen Zweitwein gibt es nicht.



http://weinfunatiker.jimdo.com/ber%C3%BChmte-weing%C3%BCter/petrus/






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen