Follow by Email

Freitag, 27. Juli 2012

Soll man Rotwein bei Zimmertemperatur trinken?


Diese Regel sollten Sie nur befolgen, wenn Sie in einem alten Schloss mit dicken Wänden wohnen, in dem es im Sommer immer kühl ist und das man im Winter kaum warm bekommt. Zentral beheizte, wohlig warme Wohnzimmer sind dagegen Aromatöter für jeden Wein.
Die richtige Trinktemperatur variiert von Wein zu Wein. Einem schweren Bordeaux oder Shiraz können Sie Temperaturen bis etwa 18 Grad zumuten, das sind etwa drei Grad Celsius unter Wohnzimmertemperatur. Mit jedem Grad darüber wird der Alkoholgeschmack dominierend, und die flüchtigen Aromen verfliegen.
Lesen Sie hier den ganzen Artikel:http://www.zeit.de/2012/27/Stimmts-Rotwein

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen