Follow by Email

Donnerstag, 17. Oktober 2013

TBA von Georg Müller gewinnt die Canberra Riesling Challenge

rieslingprobe
Weinjuror bei der Arbeit. (© Graham Tidy)
AUSTRALIEN (Canberra) - Eine Riesling Trockenbeerenauslese Schützenhaus 2011 des Rheingauer Weinguts Georg Müller Stiftung (Hattenheim) ist der beste Wein der diesjährigen Canberra International Riesling Challenge, bei der insgesamt 19 deutsche Weine eine Medaille erhielten.
Das in den letzten Jahren bei diesem internationalen Vergleich der Rieslinge bereits mehrfach erfolgreichste deutsche Weingut stellte diesmal sogar den besten Wein des gesamten Wettbewerbs, bei dem 500 Rieslinge, überwiegend aus Australien, aber auch aus anderen Ländern von einer international besetzten Jury bewertet wurden. Aus Deutschland verstärkte Alexander Kohnen, Leiter des International Wine Institutes in Bad Neuenahr, die Jury.
Die Trockenbeerenauslese des Weinguts Georg Müller Stiftung erhielt 98 (von 100 möglichen) Punkten und wurde von dem deutschen Botschafter in Australien als bester europäischer Riesling des Wettbewerbs geehrt. Eine weitere Goldmedaille errang das Weingut mit 2012er Hattenheimer Hassel Eiswein (94 Punkte).
Die Weinbaudomäne Schloss Johannisberg (Rheingau) holte sich gleich zwei Goldmedaillen mit dem 2012er Riesling Rotlack Kabinett (94 Punkte) und dem 2011er Riesling Goldlack Beerenauslese (94 Punkte) und das Weingut G.H. von Mumm bekam Gold für den 2012er „50 degrees Riesling trocken“ (96 Punkte).
Goldmedaillen errangen aus Deutschland zudem die Weingärtner Stromberg-Zabergäu (Württemberg) mit ihrem 2012er Kabinett Bönnigheimer Sonnenberg (97 Punkte) und das Weingut Michael Bender (Pfalz) mit 2012er Riesling trocken Rothenberg (95 Punkte). Von den 26 bewerteten Weinen aus Deutschland erreichten 7 eine Gold-, 4 eine Silber- und 8 eine Bronzemedaille.
Die Canberra International Riesling Challenge gilt als wichtigster internationaler Rieslingwettbewerb der südlichen Hemisphäre. Sie wurde vom 7. bis 12. Oktober 2013 im Hyatt Hotel Canberra und der Albert Hall ausgetragen. 487 Weine wurden verkostet und bewertet. Die Mindestpunktzahl für eine Medaille lag bei 86 Punkten. (dwi)
Wein des Jahres

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen