Follow by Email

Samstag, 2. November 2013

DLG-Winzer des Jahres: Ernst Bretz

Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in Würzburg erhielten 24 Winzerbetriebe einen Bundesehrenpreis als erfolgreichste Teilnehmer an der diesjährigen Bundesweinprämierung der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft DLG. Erstmals wurden auch drei deutsche Sekterzeuger in dieser Form geehrt.

An der DLG-Bundesweinprämierung beteiligten sich in diesem Jahr über 330 Winzerbetriebe mit rund 5.000 Weinen und Sekten aus allen 13 deutschen Anbauregionen.
Winzer des Jahres 2013/2014“ für die beste Gesamtleistung in der diesjährigen Bundesweinprämierung wurde das Weingut Ernst Bretz aus dem rheinhessischen Bechtolsheim. Es  erhielt den Bundesehrenpreis in Gold des Bundesernährungsministeriums.

Sekterzeuger des Jahres 2013/2014“ für die beste Gesamtleistung für Sekt wurde die badische Winzergenossenschaft Jechtingen-Amoltern am Kaiserstuhl.

Die DLG hat auch wieder den „Jungwinzer des Jahres“ gekürt. „Jungwinzer des Jahres“ wurde Sebastian Strub vom Weingut H. A. Strub in Nierstein (Rheinhessen). „Vizemeisterin“ wurde Christine Pröstler vom Weingut Christine Pröstler aus Retzbach (Franken). Den dritten Platz belegte Florian Botzet vom Weingut Botzet aus Maring-Noviand (Mosel). Als Jungwinzervereinigung des Jahres 2013/2014 wurde die Vinitiative Lauffener Weingärtner eG  (Württemberg) ausgezeichnet.

Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft hat zudem wieder ihre beiden Ranglisten der besten Wein- und Sekterzeuger veröffentlicht: die "DLG-TOP 100 der besten Weinerzeuger" sowie die "DLG-TOP 10 der besten Sekterzeuger". Die ersten zehn Plätze im Ranking um die "DLG-TOP 100" werden von den Betrieben eingenommen, die auch im Vorjahr an der Spitze standen. Das Weingut August Ziegler und die Vier Jahreszeiten Winzer (beide Pfalz) bilden gemeinsam mit dem Winzerkeller Hex vom Dasenstein (Baden) das Spitzentrio beim Wein.

Die zehn erstplatzierten Betriebe:1. Weingut August Ziegler, Maikammer (Pfalz)
2. Vier Jahreszeiten Winzer eG, Bad Dürkheim (Pfalz)
3. Winzerkeller Hex vom Dasenstein eG, Kappelrodeck (Baden)
4. Weingut Erich und Eric Manz, Weinolsheim (Rheinhessen)
5. Weingut Albert Kallfelz, Zell (Mosel-Saar-Ruwer)
6. Weingut Darting, Bad Dürkheim (Pfalz)
7. Weingut Horst Sauer, Volkach-Escherndorf (Franken)
8. Lauffener Weingärtnergenossenschaft eG, Lauffen (Württemberg)
9. Weingut Kurt Erbeldinger & Sohn, Bechtheim-West (Rheinhessen)
10. Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr eG, Mayschoß (Ahr)

Beim Sekt klettert das Wein- und Sektgut Wilhelmshof aus der Pfalz bei der DLG-Top10 vom zweiten auf den ersten Platz, gefolgt vom Sektgut St. Laurentius Klaus Herres (Mosel). Den dritten Platz belegt das Rheingauer Wein- und Sektgut F. B. Schönleber.

Alle prämierten Weine und Sekte (insgesamt ca. 3.800) der diesjährigen Bundesweinprämierung und alle an die Winzer vergebenen Auszeichnungen finden sich unter www.wein.de

 
Wein des Jahres Hawesko.de - Hanseatisches Wein & Sekt Kontor

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen