Follow by Email

Freitag, 24. Januar 2014

Haut-Brion eröffnet Wein-Boutique in Paris

Der Eigner von Château Haut-Brion, die Gruppe Clarence Dillon, plant im nächsten Jahr eine Wein-Boutique in Paris zu eröffnen. Die Probierstube soll ihren Platz im teuersten Viertel von Paris, direkt gegenüber den Gärten des Grand Palais erhalten, wo die Preise pro Quadratmeter erst bei 22.000 Euro beginnen.

Datei:Haut Brion exterior.jpg
Clarence Dillon schwebt vor allem eine Reminiszenz zu den Londoner Tavernen vor. Die Gründerfamilie Pontac und ihre Weine von Haut-Brion polarisierten damals die Londoner Oberschicht gegenüber allen anderen Erzeugern aus Bordeaux.
"Die Familie Pontac war in London - damals das Herz Europas - sehr erfolgreich", sagt Prinz Robert von Luxemburg, Präsident von Clarence Dillon, die auch Eigner von La Misson Haut-Brion sind. "Übertragen auf die heutige Zeit muss man feststellen, das Paris eine der meist besuchten Städte der Welt ist. Und die Lage unserer Wein-Boutique hat auch eine historische Bedeutung. Gleich benachbart steht das einzige erhaltene Gebäude der Pariser Weltausstellung von 1855, als Haut-Brion seinen Status Premier Cru erhalten hat."
Der Verkostungsraum der Wein-Boutique soll Mitte 2015 eröffnet werden. Ein Shop mit dem Schwerpunkt "Frankreichs große Terroirs" soll angegliedert werden. Darüber hinaus wird es ein Restaurant mit großzügigem Empfangsraum sowie einen Weinkeller geben, der mit edlen Tropfen der Güter von Clarence Dillon gefüllt wird.
"Wir wollen hier mitten in Paris ein Gefühl anbieten, so wie es auch die Besucher unserer Châteaux erleben", sagt Prinz Robert. Ebenfalls soll in 2015 der Sitz von Clarence Dillion von der Avenue George V. in die oberen Etagen des neuen Gebäudes verlegt werden. (red.yoopress)
 
 
 
 
Hawesko.de - Hanseatisches Wein & Sekt Kontor .

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen