Follow by Email

Sonntag, 8. Juni 2014

Espresso-Mousse zu Villa a Sesta Chianti Classico 'Il Palei' 2007

Ein wahrer Gentleman kann nicht nur ganz wunderbar kochen, nein. Er krönt ein Dinner tête à tête auch noch mit einem unwiderstehlichen Dessert! Zartschmelzende Schokolade, anregende Espresso-Noten, ein Hauch frische Minze – es ist nicht schwer, jemanden restlos zu begeistern.



Wie man die wunderbare Mousse au Espresso zubereitet ist ganz einfach:

Die Schokolade in kleine Stücke brechen und im Wasserbad auflösen. Darauf achten, dass sie nicht heiß, sondern nur flüssig wird.
Während dieser Zeit die Sahne steif schlagen, die Eier trennen, Eigelb mit Vanillezucker und einer Prise Salz schön schaumig schlagen, Eiweiß mit Zucker und einer Prise Salz sehr steif schlagen.

Den Espresso in zwei Schritten in die flüssige Schokolade rühren, bis die Masse gleichmäßig homogen ist. Den Eigelbschaum ebenfalls in zwei Schritten einrühren und dann die Sahne unterrühren.
Zum Schluss das steif geschlagene Eiweiß unterheben. Nun alles in Förmchen, Gläser oder Schälchen füllen und mindestens 2 Std. fest werden lassen.

Zutaten


200 gSchokolade, (Zartbitterschokolade)
6 clEspresso, warm
Ei(er)
200 mlSahne
30 gVanillezucker
50 gZucker
2 PrisenSalz

Und dazu können wir noch einen Wein empfehlen, der Italiens Dolce Vita-Ambiente in deutsche Wohnzimmer bringt:

Villa a Sesta Chianti Classico 'Il Palei' 


Villa a Sesta Chianti Classico Il Palei Toskana D.O.C.G. 2009

Der Wein fließt mit einer kräftigen rubinroten Farbe mit granatrotem Saum im Glas. Das Bouquet zeigt sich fein und elegant, mit roten Früchten (Kirsche, Brombeere), Kräutern (Thymian, Lorbeer), floralen Noten (Veilchen) und Aromen vom Fass (Kakao, Vanille). Auf der Zunge sehr ausgewogen und mit viel Eleganz, reifen, fast schmeichelnden Tanninen, satter Sangiovese-Frucht und herrlichem, typischen Toskana-Schmelz. Das Finale ist durch perfekte Reife geprägt, der Wein ist jetzt auf perfekter Trinkreife.

Wunderschönes Weingut, das als Teil eines großartigen Anwesens mit Agrotourismus, Poloanlage, Olivenhainen und eben erstklassigen Weinen zu den aufregendsten Entdeckungen der Toskana gehört. Im Herzen der Chianti Classico-Zone gelegen, die geografisch und klimatisch zum besten gehört, was man in der Toskana für Weinbau finden kann, nutzt man hier die natürlichen Ressourcen und verbindet sie mit moderner Weinbautechnik. Ein Konzept, das schon viele gute Weine hervorgebracht hat, die meisten allerdings lange nicht so erschwinglich wie der Villa A Sesta Chianti Classico 'Il Palei' 2007.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen