Follow by Email

Montag, 14. Januar 2013

Peter Lehmann: Riesling aus Australien



Man liest nur selten oder fast gar nichts über australische Rieslinge. Es liegt vielleicht daran das es in Deutschland genügend Rieslinge gibt.Dennoch möchte ich Ihnen heute einen australischen Riesling vorstellen:

Peter Lehmann  Eden Valley Riesling



Die ersten Riesling-Reben wurden 1788 nach Australien eingeführt. Es war der deutsche Siedler Philip Schaffer, der im Jahr 1791 die erste australische Weinernte einbrachte. Heute nimmt die Rebsorte Riesling in Australien mit gut 4.000 ha etwa 2,5% der Anbaufläche des Landes, aber immerhin 11% der weltweiten Riesling-Gesamtrebfläche, ein. Der typisch australische Riesling ist ein wirklich trockener, dabei frischer, mineralischer und gut strukturierter Wein mit feinen Blütennoten im Bukett und ausgeprägten Zitrusaromen.

Dieser Riesling kann sich sehen lassen. Fünf Mal hintereinander ging der Peter Lehmann Eden Valley Riesling als Sieger aus einem internationalen Wettbewerb hervor. Kein Riesling, auch keiner aus einer anderen Nation, konnte neben ihm bestehen.

Die Farbe im Glas erinnert an das feine Grün von hellen Limonen. Die Nase ist sehr aromatisch. Hier begeistern würzige florale Noten und deutliche Aromen von Limone.

Am Gaumen präsentiert sich der Wein schön frischer und schmissig mit zitrusfruchtigem Schwerpunkt am mittleren Gaumen. Nach einer Weile gesellen sich honigsüßen Noten hinzu. Es ist ein unverwechselbarer, reiner Wein, der auf wunderbare Weise mit seiner knackigen mineralischen Säure spielt. Diese spezielle Säure ist typisch für Riesling aus dem Eden Valley. Ein Hochgenuss zu fangfrischen Austern oder Garnelen.

WEINGUT PETER LEHMANN

Der Name Peter Lehmann wird seit Gründung des Guts im Jahr 1979 mit zwei Dingen verbunden: mit dem Barossa Valley und Weinen von hoher Güte.

Zu einer Zeit, als der australische Wein kaum über die Landesgrenze hinaus bekannt war, litten alle lokalen Winzer im Südosten des Kontinents unter hoher Überproduktion und zu niedrigen Preisen. Damals lautete das Synonym für rote Topweine Bordeaux. Anderes wurde kaum wahrgenommen. Doch der weitsichtige Lehmann erkannte frühzeitig das Potenzial des Barossa Valley und die außergewöhnliche Qualität dort geernteter Trauben. Insbesondere der kräftige Shiraz hatte es ihm angetan. Zusammen mit anderen Investoren gründete er daher die Peter Lehmann Wines Winery. 1980 produzierte sie die ersten Weine.

Seit 1982 werden alle Produkte unter dem Label Peter Lehmann in den Handel gebracht. Am Konzept des Unternehmens hat sich seither nichts geändert. Peter Lehmann Wines kauft von knapp zweihundert meist kleinen Winzern ausgewählte Trauben, um diese in den eigenen Kellern zu Weinen zu verarbeiten. Seine Produkte, anfangs noch sogenannte Bulkwines, fanden aufgrund der außergewöhnlich guten Ergebnisse und einer sich rasch entwickelnden Nachfrage nach Weinen der Neuen Welt schnell auch bei Kennern Aufmerksamkeit. Damit war der Grundstein gelegt für Produktion und Vertrieb hochwertiger Weine.

Hier können Sie den Wein online bestellen:
Weinversand Vinexus

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen