Follow by Email

Mittwoch, 30. Januar 2013

Hole in the Water Sauvignon Blanc 2012

Eine Art kleiner Cloudy Bay, der in die Schuhe des großen Vorbilds passt, aber nur die Hälfte kostet. Unser Weißwein-Schnäppchen des Jahres!



Ich denke, Sie haben schon einmal von Cloudy Bay gehört, oder? Dem weltbewegenden Sauvignon Blanc aus Neuseeland, der erst bewirkt hat, dass die beiden Inseln auf der Landkarte der Weinwelt verzeichnet werden. Nun ist bewiesen, was vorher unmöglich erschien. Nämlich, dass in der Region Marlborough fantastische Weine entstehen. Das alles ist bekannt. Was aber, wenn wir behaupten würden, wir hätten einen Sauvignon Blanc gefunden, der durchaus als kleiner Cloudy Bay gelten kann, aber nur die Hälfte kostet? Genau das ist nämlich geschehen. Der Sauvignon von Hole in the Water ist unglaublich: unglaublich weich, unglaublich komplex, unglaublich exotisch. Sein Parfum nach grünen Äpfeln, Stachelbeeren, Kaki, Kiwi und Maracuja verdreht den Kopf gemeinsam mit der grasigen Frische. Fröhlich, beschwingt, leicht und vielschichtig geht es wieder weiter mit den tropischen Früchten und dem seidig-sanften Trinkfluss. Mango, Grapefruit, Guave und etwas Zitrus überbieten sich gegenseitig in ihrer saftigen und jugendlichen Art. Während sich die Mineralität fein zurückhält, bringt sich die vornehme Säure ein und verbindet die Geschmäcker zu einem noblen Frische-Erlebnis. Knackig und intensiv, angenehm und exotisch, frisch und trinkanimierend, so bleibt einem der Sauvignon in Erinnerung. Beinahe unbegreifliche Qualität zu einem Preis, der dem Erstaunen noch einen drauf setzt. Wow, wow, wow.

Das Weingut

Die ersten Anpflanzungen gehen auf 1996 zurück, die auf heute 40 ha Rebfläche in Marlborough angewachsen sind. Die Trauben stammen aus dem Waihopai Tal – was Maori ist und „Loch im Wasser“ bedeutet. Die Weinberge liegen in nördlicher Ausrichtung und sind sehr gut gegen die kalten Winde aus Süden und Westen durch die umgebenden Bergketten geschützt. Aus eben diesen ausgereiften Trauben produziert Winemaker Jeff Sinnott im Familienbetrieb einen duftigen Sauvignon Blanc, der den prägnanten neuseeländischen Typus dieser Rebsorte bestens repräsentiert.

Der Wein


2012 war eine der kühlsten Wachstumsperioden in Neuseelands Weingeschichte, bereits in Dezember wurde der Austriebansatz beeinträchtigt. Vor allem Marlborough war betroffen, sodass sehr wenige Trauben wuchsen. Demzufolge gibt es Ernteeinbußen, die Qualität der Trauben ist jedoch sehr gut gewesen: kompakte, sehr konzertierte Beeren, mehr Zucker und ausgewogener Säuregehalte. Alles Merkmale für sehr gute Weinqualitäten. Der Most wurde im Stahltank vergoren und ein Teil des Weines verblieb eine Zeit auf der Hefe, was die Komplexität steigerte.

Das sagen die Kunden:

Hole in the water!? Ich finde es göttlich welche Namen sich Winemaker in aller Welt so ausdenken.
Der Sauvignon ist harmonisch, mit schöner Textur, frischer Säure, schöner Frucht, weichem Abgang - Geschmack und Qualität sehr gut, Preis-Leistung auch ok. Ein Wein, der sicher vielen munden wird. Kann ich zu 100% empfehlen!

So muss Neuseeland schmecken ...  
sehr frisch, grasig, Stachelbeere, viele versch. knackige und komplexe Aromen in der Nase. Toll! Wir sind bei jeder Flasche begeistert. Unbedingt kaufen!
Hier können Sie den Wein für 9,90 € bestellen:

Vinexus.de - 4000 Weine aus aller Welt online bestellen

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


TVINO.de - Bessere Weine für alle!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen