Follow by Email

Dienstag, 5. Februar 2013

Dallmayr Wein des Jahres: 2011 Domaine de Fontcaude € 6,90

Mit diesem Wein präsentiert Dallmayr ein neues Highlight: Universelles Trinkvergnügen zu einem absolut herausragenden Preis-Genuss-Verhältnis. In einem abgeschiedenen Winkel des Languedoc, auf der Grenze zur Corbieres, produziert die Domaine de Fontcaude aus Weinbergen rund um die geschichtsträchtige Abbaye gleichen Namens diesen facettenreichen und unwiderstehlichen Allrounder. Syrah, Grenache und alte Carignan-Reben erbringen einen saftig fruchtigen Wein mit Aromen von Cassis, Holunder und Weichselkirschen. Dazu die unverwechselbare Gewürzpalette der südfranzösischen Garrique. Die Sonne des Südens perfekt eingefangen. Genießen Sie diesen Wein zu Gerichten von Rind, Wild oder Lamm oder zu mittelkräftigem Käse!




Die Domaine de Fontcaude befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft der berühmten Abbay de Fontcaude, einer ehemaligen Klosteranlage, deren Gründung im Jahre 1154 urkundlich belegt ist und die ihre Hoch- und Blütezeit im 13. Jahrhundert als Herrin aller umliegenden Ländereien erlebte. Schon damals gehörte neben Olivenhainen ein beträchtlicher Anteil an Weinbergen zum Besitz. Ende des 14. Jahrhunderts leiteten Plünderungen, Verwüstung und schließlich Vertreibung der verbliebenen Mönche den Beginn des Verfalls der Abtei ein, die heute leider nur noch in Teilen erhalten ist. Gleichwohl ist diese imposante Anlage, die bis heute eine Station auf dem Jacobsweg nach Santiago de Compostela darstellt, unbedingt einen Besuch wert. Es handelt sich dabei um das letzte Beispiel romanischer Baukunst in der Region. Münzfunde belegen außerdem, dass es an diesem geschichtsträchtigen Ort mit der "warmen Quelle" wohl schon ehedem eine römische Ansiedlung gegeben haben muss. Die Weinberge, aus denen die Trauben für unseren Wein des Jahres stammen befinden sich in der AOC Languedoc zwischen den nördlichsten Ausläufern der Corbieres und der kleineren Appellation Saint-Chinian. Die unterschiedlichsten Bodenarten, von Ton und Kalk über Sandstein bis zu Schiefereinlagen, begründen nicht nur die beachtenswerte Komplexität sondern auch die mineralischen Aspekte, die den Wein lebendig und animierend halten. Syrah, Grenache und der Anteil sehr alter Carignan-Reben, die zum Teil in kleinen einzelnen Kessellagen mit ganz speziellem Mikroklima stehen, erbringen einen fruchtbetonten, charaktervollen Wein mit großem Facettenreichtum. Das Aroma unterschiedlichster dunkler Beeren, allen voran Holunder, Cassis und Brombeeren, prägen sowohl Bukett als auch Geschmack. Dazu gesellen sich kühlere Nuancen von Weichselkirsch und Preiselbeeren. Immer präsent: die stark duftende Vegetation der Garrique mit ihrer unvergleichlichen Würze. Saftig-schmelzig mit perfekt platzierter Säure empfiehlt sich der 2011 Domaine de Fontcaude als unschlagbarer Allrounder, der absolut zu Recht zum Dallmayr Wein des Jahres 2013 gekürt wurde.




Wein des Jahres

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen