Follow by Email

Donnerstag, 14. Februar 2013

Die Bad Dürkheimer Weinprinzessin Janina Huhn


Als „Dergemer Mädel“ möchte Janina ihre große Begeisterung für Bad Dürkheim, seine Lebenslust und natürlich seine Weine mit den Menschen teilen.
Vor 22 Jahren hier in Bad Dürkheim geboren, durfte sie ihren ersten Wurstmarkt auf der Eiskiste neben dem Schubkärchler verbringen – der Anfang einer großen Liebe.


Schon der Großvater verbrachte sein Arbeitsleben im Dürkheimer Rebenmeer. Janinas Vater war bereits vor ihrer Geburt als Weinbautechniker im Winzerverein Deidesheim tätig, auch der Stiefvater ist dem Wein verbunden und realisierte 2004 mit dem Bau des „Dürkheimer Weindoms“ seine lang gehegte Vision.
Seit 2001 spielt unsere Weinprinzessin Flöte in der Stadtkapelle Bad Dürkheim. Gerade die musikalische Eröffnung des Wurstmarktes ist für sie immer ein Highlight des Jahres.
2009 verschlug es sie im Studium zunächst ins Badener Land, nach Freiburg. Doch nicht nur, weil sie den Riesling letztendlich doch dem Gutedel vorzieht, sondern auch, weil ihr gerade durch die Entfernung zur Heimat klar wurde, wie sehr sie unsere Pfälzer Lebensart liebt, hat sie dieses Jahr ihren Studienort nach Heidelberg verlegt. So kann sie wieder aktiver am Dürkheimer Stadtleben teilnehmen.
Auf jeden Fall ist sie sicher, dass man als Weinhoheit sehr viel fürs Leben lernen kann - und da sie immer gerne dazu lernt, passt das gut zusammen!
Autogrammkarten-Adresse:
Weinprinzessin Janina Huhn
Tourist Information
Kurbrunnenstraße 14
67098 Bad Dürkheim
Tel 06322 935 140
info@bad-duerkheim.de
Und weil Weinhoheiten dafür bekannt sind, Reden schwingen zu können, dachte Janina: Wer gut reden kann, der kann auch schreiben! 
Und so ist Sie jetzt auch begeisterte Bloggerin und berichtet  über die Dürkheimer Winzer, ihre Weine und die lebhafte Weinkultur auf dem Blog Wein-Reich.

Ich werde Ihnen in den nächsten Tagen einige Posts von Ihr hier vorstellen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen