Follow by Email

Dienstag, 4. Februar 2014

Hullabaloo – Weißwein von Markus Schneider


Hullabaloo heisst der Nachfolger vom Takatuka aus dem Hause Markus Schneider. Ein Teil des Erlöses von dieser Cuvée aus Sauvignon Blanc, Chardonnay und Viognier geht an das Kinderhospiz Sterntaler. Der Wein ist Markus Schneiders Tochter gewidmet und Hullabaloo ist das englische Wort für Tohuwabohu. Damit steht es auf der ganzen Welt für Lärm und Tumult. Laut Markus Schneider perfekt für seine Tochter Fine.
Der Hullabaloo besteht zu 70% aus Savignon Blanc, kann aber nicht mit dem Kaitui verwechselt werden, da seine Ausrichtung ganz anders ist. Zu dem Sauvignon Blanc gesellen sich noch 20% Chardonnay und ungefähr 10% Viognier.
 Sauvignon Blanc und Chardonnay gehören zu den weltweit wichtigsten Rebsorten und sind doch von der Anlage sehr unterschiedlich. Der Sauvignon Blanc hat eine deutliche Säure, wärend der Chardonnay eher schmelzig ist. Somit nimmt der Chardonnay Anteil dem Sauvignon Blanc ein bisschen die Säure und macht diesen runder. Ein Teil des Hullabaloos wurde frisch und reduktiv ausgebaut, der andere Teil wurde mit viel Sauerstoff und sehr traditionell im Holz vergoren. Für den Markus Schneider Hullabaloo wurden nur reife und und gesunde Trauben genommen, seine Maischebestandzeit betrug ca. 8-10 Stunden. Danach wurden die Trauben mit wenig Druck schonend gepresst. Danach kam dann die kontrollierte Vergärung im Holzfass, bzw. im Edelstahltank. Natürlich wurde der Markus Schneider Hullabaloo nicht geschönt und ohne äußere Einflüsse gemacht. Diese aufwendige Arbeit macht sich dann auch beim Wein bemerkbar, er verströmt eine exotische Nase von Kiwi, Ananas, Cassis, Honigmelone und Stachelbeere. Wenn man den ersten Schluck im Mund hat so wirkt der Wein till ausgewogen, schön frisch und saftig. Dabei hat er eine cremige Textur und eine reife Frucht. Sein enormen Nachdruck und seine Eleganz prägen diesen nachhaltigen Wein.
Wenn man dann noch bedenkt, dass man mit dem Genuss dieses tollen Hullabaloos auch noch Kinder helfen kann, da der Erlös an das Kinderhospiz Sterntaler ausgezahlt wird, so ist er rundum perfekt. Der Hullabaloo passt auch sehr gut in die Winterzeit, da er durch den Chardonnay Anteil und dem wenigen Holz ein wenig dunkler und schmelziger ist. Auf alle Fälle ein Weißwein, den man probiert haben sollte.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen